Projekte des Jugendreferates

ÖVVÖ JugendreferatBisherige Projekte des Jugendreferates


Exkursion "Magisterra - Schulklasse im Haus des Meeres":

Datum: 10.06.2016
Standort: Haus des Meeres, WIen

Als Belohnung für ihre tolle Mitarbeit erhielten die Kinder beider Volksschulklassen aus Retz einen Gutschein für den Besuch des Haus des Meeres mit einer speziellen Führung. Am 10.06.2016 wurde dieser Gutschein eingelöst. Die beiden Klassen verbrachten einen aufregenden Vormittag auf allen Ebenen des Haus des Meeres, geführt von Mag. Michael Köck, begleitet von den Lehrerinnen, einigen Eltern sowie der Jugendreferentin und Gerald Bamesberger.

Das Spezielle an der Führung war der praktische Teil. Die Kinder durften verschiedenste Bewohner ganz aus der Nähe kennenlernen (u.A. div. Stabschrecken, Fauchschaben, Achatschnecken, Königsphytons,...) und die Fische im Amazonasbecken füttern.

Keine Berührungsängste

Amazonasbeckenfütterung

Gruppenfoto

 

 


Projekt "Magisterra":

Datum: laufend
Standort: Volksschule Retz, Niederösterreich

Im Hinblick auf den vom 29.4. bis 1.5.2016 stattfindenden 10. Bundeskongress des Verbandes wurde beschlossen, ein größeres Jugendprojekt zu starten. Da dieser Kongress in Retz stattfand, bot es sich an bei einer Volksschule in jener Stadt nachzufragen, ob Interesse daran bestand, jeweils eine Klasse mit einem Terrarium und einem Aquaterrarium zu betrauen. Nachdem sehr schnell eine positive Rückmeldung erfolgte und sich der Megazoo als großzügiger Sponsor im Hinblick auf die Ausstattung und die Technik erwies, ist das Projekt nun seit Dezember 2015 im vollen Gange.

Durch die großartige Beteiligung der Kinder beim Einrichten der Becken und deren Dekoration (Rückwandgestaltung, Einrichtung sammeln, etc.), konnten die Tiere bereits nach den Osterferien eingesetzt werden.

Bei den Tieren selbst handelt es sich einerseits um 1.2.0 Leopardgeckos (Eublepharis macularius) für das Terrarium und andererseits um  6 Jungtiere einer sehr seltene Wasserschildkrötenart (Chelodina reimanni) für das Aquaterrarium, zu Verfügung gestellt durch Peter Praschag (turtleisland, Graz). Bei Letzterer werden die Kinder in ein Arterhaltungsprojekt eingebunden, welches das Ziel hat, die gefährdete Art in ihrem ursprünglichen Lebensraum wieder anzusiedeln. Eine einzigartige und wertvolle Möglichkeit für die Kinder, sich an einem solchen Projekt zu beteiligen.

Die Präsentation des Projektes erfolgte durch die beiden Klassen direkt am 10. Bundeskongress des ÖVVÖ vor knapp 100 interessierten Fachkollegen und den Eltern der Kinder. Eine tolle Möglichkeit für die Kinder, ihre eigen gesammelten Erfahrungen, Eindrücke und das neue Wissen weiter zu geben.

Der Name des Projektes kommt von "das Terrarium als Lehre".

Klasse vor dem Aquaterrarium

Das fertige Terrarium

Rückwandbau

Präsentation am Bundeskongress

 


Terrarienprojekt Indoorspielplatz:

Datum: laufend
Standort: Milleniumcity Wien, Monkipark

Das Projekt soll einen neuen Zugang von Kindern zur Vivaristik ermöglichen. Dazu wurde mit Hilfe von Kollegen ein Terrarium erbaut in welches schließlich drei Bartagamen eingesetzt wurden. Es veranschaulicht gut die Bedürfnisse der Tiere und bietet den Kindern die Möglichkeit sich mit deren Haltung besser auseinander zu setzen und jederzeit Fragen zu stellen. Ab und zu werden die Tiere auch herausgenommen und können dann ganz aus der Nähe betrachtet werden.

Terrarium im IndoorspielplatzModellierung der Rückwände


Exkursion in das Haus des Meeres:

Datum: 21.02.2015
Teilnehmerzahl: 10
Alter der Teilnehmer: 8-52 Jahre

Die Exkursion wurde in der ATA angekündigt sowie mittels Emailverteiler ausgeschrieben.
Die Teilnehmer wurden von Guides durch die unterschiedlichen Bereiche geführt. Im Bereich der Meerwasseraquaristik durfte z.B. die Fütterung eines Oktopus und der Röhrenaale beobachtet werden.
Durch den Besuch verschiedener Backstagebereiche wurde auch ein Einblick in den technischen Betrieb ermöglicht. Unter anderem wurden die Filteranlagen, die Meerwasseranmischung und die Eiweißabschäumer besichtigt und anschaulich erklärt.
Natürlich durfte auch der direkte Kontakt zwischen den Jugendlichen und den Tieren nicht fehlen und es war ihnen möglich sich diverse Insekten (Geißelspinnen, Wandelnder Ast)

Koibecken


Exkursion in das Aquarien/Terrarienhaus des Tiergarten Schönbrunn:

Datum: 01.04.2012
Teilnehmerzahl: 10 Personen
Alter der Teilnehmer: 9-48 Jahre

Angekündigt wurde die Exkursion zu Beginn der Jugendreferentschaft in der ATA. Gemeinsam mit einem Kollegen wurde die Gruppe zu erst in den allgemeinen Bereich des Tierhauses geführt und anschließend in den Backstagebereich. Hier bekamen alle die Gelegenheit ihre Fragen zu stellen und Einblick in die, ansonsten verborgenen, Abläufe hinter den Kulissen zu erhalten. Als besonderes Highlight durften die Teilnehmer eine Bartagame und eine Königsphyton kennenlernen.

Gruppenbild