Vivaristikpreise

 

Der Österreichische Verband für Vivaristik und Ökologie (ÖVVÖ) verleiht gemeinsam mit dem Verein für Wissenschaft und Forschung des Haus des Meeres seit 2020 zwei Vivaristikpreise mit Österreich-Bezug im Hobbybereich.

Der Viviaristikpreis ist ein Würdigungspreis für Hobbyisten der Vivaristik und Ökologie für langjähriges volksbildnerisches Wirken (mind. 5 Jahre) oder für den Arten- bzw. Naturschutz in allen Bereichen der Vivaristik. Bewerben können sich dafür Einzelpersonen, Gruppen oder Projekte aus dem Hobbybereich.

Der Jugendförderpreis „Junge Forscher“ ist für die Nachwuchshobyiesten von 6 bis 19 Jahren für vorwissenschaftliche Arbeiten, Berufsreife- oder Facharbeiten sowie Projekte im Rahmen des Unterrichts mit vivaristischem Thema bzw. Tierschutzrelevanz bestimmt. Die Firma JBL unterstützt den Jugendförderpreis.

Beide Preise sind mit jeweils € 500.- dotiert und werden anlässlich des Science Day im Haus des Meeres verliehen!


Preisträger:

JAHR

VIVARISTIKPREIS

JUGENDFÖRDERUNGSPREIS

2020

 

Viviaristikpreis (v.l.n.r.: A. Schramm, G. Schaffler, W. Hödl), Foto von Karl Kolar

Internationale Schildkröten Vereinigung (ISV)

Verein, Erhaltungszucht, Volksbilderisches Wirken

 

Jugendförderpreis "Junge Forscher" (v.l.n.r: A. Schramm, M. Schwayer, S. Roehl, W. Hödl), Foto von Karl Kolar

Melanie Schwayer, LFS Hollabrunn

Projektarbeit: "Wie wirken sich Unterschiede in den Temperaturniveaus und unterschiedliche Lichtintensität auf die Aufzucht von jungen Chinesischen Rotbauchunken aus?"