aqua-terra-austria

 Im Jänner 2006 erschien die ATA - Aqua Terra Austria - zum ersten Mal. Sie führte die damaligen Zeitschriften "DDA und Vivarium Wien" zu einer gemeinsamen Zeitschrift des ÖVVÖ zusammen. Zu diesem Zeitpunkt war leider der Landesverband Oberösterreich noch nicht dabei.
Die damalige Zeitung hatte einen Umfang von 24 Seiten, davon 16 Seiten in Farbe und acht in Schwarz/Weiß. Auf diesen SW-Seiten fanden die Verbands- und Vereinsnach- richten sowie einige Werbeanzeigen ihren Platz. Die Vereinsnachrichten wurden damals noch mit der Software Word erstellt.
Die erste wesentliche Veränderung erfolgte mit der Mai-Ausgabe, wobei das Layout der Titelseite geändert wurde.
Mit Jänner 2008 wurde die Seitenanzahl auf 32 - hier jedoch nur der farbige Druck- bereich - erhöht, da ab diesem Zeitpunkt mit dem Beitritt des Oberösterreichischen Landesverbandes ("ATInfo") die einzige Aquarienzeitung Österreichs gemeinsam mitfinanziert werden konnte.
Ab April 2008 wechselte die Layout Arbeit von der Familie Dörfler zu Martin Nussgruber.
Der nächste große Schritt erfolgte ab der September- Ausgabe. Nunmehr konnten wir die ganze Zeitung in Farbe gestalten. Die Änderungen der SW-Werbungen wurden in Angriff genommen und letztlich erfolgreich umgesetzt.
Mit Jänner 2009 erfolgte die Anhebung der Seitenanzahl auf 40.
Die Änderung des Layouts und die Anhebung der Seitenanzahl auf 44 wurde mit Jänner 2012 beschlossen und durchgeführt.
Die Layout Arbeit wechselte in der Folge von Martin Nussgruber zu Sabina und Anton Lamboj.
Nunmehr wird dies von Franz Lowak durchgeführt.

Im Jahr 2016 erfolgte erstmalig ein "Sonderheft". In den Folgejahren werden wir weiter versuchen die Qualität aufrecht zu erhalten und bemüht sein, weitere Verbesserung vorzunehmen.
Dank der großen Mithilfe von verschiedenen Autoren sind wir auch in der Lage unsere "ATA immer mit Artikel zu befüllen.
Wir freuen uns schon jetzt wieder welche von Ihnen/Euch zu erhalten.

Email ATA-Redaktion: ata.redaktion@oevvoe.org